03588-2939433

für Fachkräfte

Angebote

Fort- & Weiterbildung

Wir bieten Ihnen Reflektion, Vertiefung und Wissenserweiterung.

Fall- und Fachberatung

Beratungsangebot zu sexualitätsbezogenen Themen, grenzverletzenden Verhalten und Verdacht auf sexualisierte Gewalt.

Konzeptbegleitung

Informationen, Einführung und Begleitung zur Erstellung von Schutzkonzepten und sexualpädagogsichen Konzepten.

HPTÜ

Heil- und traumapädagogische Übungsbehandlungen für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen.

Fort- & Weiterbildung

Wir bieten ein- und mehrtägige Fort- und Weiterbildungen auf der Grundlage aktueller Entwicklungen, langjähriger beruflicher Erfahrungen und professioneller Haltung zu folgenden Themen:

  • Grundlagen und praxiserprobte Ideen sexualpädagogischer Angebote für Kinder und Jugendliche
  • Grundlagenwissen zur kindlichen Sexualität
  • Doktorspiele vs. sexuelle Genzverletzungen von Kindern untereinander – Wissen, Erkennen, Handeln
  • Basiswissen zu sexualisierter Gewalt durch Erwachsene gegen Kinder und Jugendlichen
  • Möglichkeiten des Schutzes vor sexualiserter Gewalt

Diese Schwerpunkte sind beispielhaft, miteinander kombinierbar und erweiterbar. Sie haben den Bedarf sich fachlich diesen oder ähnlichen Themen im Team zu beschäftigen?

Weitere Fragen? Sprechen Sie uns an!

post[at]trude-im-internet.de

Fall- und Fachberatung

Fallberatung: Jemand ist von sexualisierter Gewalt betroffen, Sie machen besorgniserregende oder irritierende Beobachtungen oder Ihnen wurde etwas erzählt. Bei Verdacht oder bestätigter sexualisierter Gewalt können Sie eine Fallberatung als Entlastung und Entscheidungshilfe für weitere Schritte nutzen.

Fachberatung: In Fachberatungen erarbeiten wir Antworten auf Fragen zu sexualitätsbezogenen Themen. Dies können Fragen zur sexuellen Entwicklung, zu sexualisierter Gewalt oder sexualpädagogischen Handeln sein. Ein Bauchgefühl wird zu Erkenntis und fachlichen angemessenem, sicheren Handeln.

Weitere Fragen? Sprechen Sie uns an!

post[at]trude-im-internet.de

Konzeptbegleitung

Wir informieren und beraten Fachkräfte und Teams verschiedenster Einrichtungen zur Erstellung oder Aktualiserung von Schutzkonzepten, digitalen Schutzkonzepten und sexualpädagogischen Konzepten. Jedes Team, jede Institution hat individuelle Bedarfe und Vorstellungen von begleiteter Konzeptarbeit hinsichtlich Intensität und Dauer. Sprechen Sie uns an. 

Weitere Fragen? Sprechen Sie uns an!

post[at]trude-im-internet.de

HPTÜ

Die heil- und traumapädagogische Übungsbehandlung unterstützt Kinder und Jugendliche bei der Einordnung und Verarbeitung sexualisierter Gewalt. Außerdem wird gemeinsam geschaut, welche Therapie- oder Beratungsform der betroffene Mensch braucht, um die sexualisierte Gewalt zu verarbeiten und möglichst keine Folgestörungen zu entwicklen.

Weitere Fragen? Sprechen Sie uns an!

d.mehmel[at]trude-im-internet.de

Ya Basta!

heißt: Jetzt reichts!

Mit der Unterstützung der Stiftung Aktion Mensch bauen wir eine Fachberatungsstelle auf, die Kinder und Jugendliche stärkt.

Ya basta hilft auch, wenn Kinder und Jugendliche sexualisierte Gewalt erfahren mussten.

Ya Basta Logo transparent

Neues vom Trude e.V.

Ihre Unterstützung hilft!

Ihre Unterstützung hilft!

Oft kommen wir mit Menschen ins Gespräch, die erschrocken sind über die hohen Fallzahlen und die sehr berührt sind von den Geschichten der Kinder und Jugendlichen. Diese Menschen sagen: „Ich möchte gern etwas tun, aber ich weiß nicht was.“

mehr lesen

Der Verein

Trude e.V. ist ein junger Verein mit engagierten Menschen, in der täglichen Umsetzung inhaltlichen Arbeit sowie im ehrenamtlichen Vorstand. Die Menschen bei Trude e.V. sind ein multidisziplinäres Team mit großem Wissen, Ideenreichtum und Organisationstalent.

Unsere aktuelle Satzung finden Sie hier zum Download (PDF).

Prev Next

Dieser Verein heißt Trude e.V. – »Trude« bedeutet Kraft und Stärke.

Trude e.V. arbeitet parteilich für Betroffene sexualisierter Gewalt.

Die Menschen, mit denen Trude e.V. arbeitet, bestimmen wieviel Unterstützung und Begleitung sie möchten und was genau getan wird.

Trude e.V. weiß, dass sich Kinder und Jugendliche nicht selbst vor Gewalt schützen können und dass Erwachsene für diesen Schutz verantwortlich sind.

Trude e.V. weiß, dass sexualisierte Gewalt in jedem Lebensalter tiefe Wunden hinterlässt. Jeder Mensch – egal wie alt er ist – hat ein Recht auf Unterstützung.

Trude e.V. glaubt, dass jeder Mensch ein Recht auf eine individuelle sexuelle Entwicklung und Identität hat. Menschen bestimmen selbst, wen sie lieben und ob und mit wem sie Sexualität leben möchten.

Trude e.V. geht davon aus, dass sexuelle Bildung ein wichtiger Beitrag zum Schutz vor sexualisierter Gewalt ist. Menschen sollen über ihren Körper und die eigenen Grenzen Bescheid wissen. Das kann vor Gewalt schützen. Jede*r hat das Recht, sich Hilfe zu holen.

Die Sprache von Trude e.V. ist klar und verständlich. Trude e.V. sagt alles so, dass es verstanden werden kann.

Trude e.V. ist eine spezialisierte Fachberatungsstelle. Das bedeutet: bei Trude arbeiten Menschen, die sich sehr gut mit dem Thema Sexualität auskennen. Sie wissen auch, was gegen sexuellen Missbrauch und Gewalt zu tun ist.

Trude e.V. setzt sich dafür ein, dass alle Einrichtungen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, Schutzkonzepte haben. Schutzkonzepte sollen dabei helfen, dass sexueller Missbrauch nicht passiert. Trude unterstützt Einrichtungen durch Beratung von außen bei der Erarbeitung von Schutzkonzepten.

Trude e.V. ist gegen Verharmlosung von sexuellem Missbrauch, Vergewaltigungen und sexuellen Grenzverletzungen jeder Art.

Trude e.V. setzt sich dafür ein, dass kein Mensch unterdrückt, ausgeschlossen oder beschimpft wird, weil er so ist wie er ist.

Antje Schulz

Dipl-Sozialpädagogin (FH), Sexualpädagogin (isp),
Systemische Beraterin (isa)

Kontakt:
a.schulz[at]trude-im-internet.de

0176 66210787

Diana Mehmel

Dipl-Heilpädagogin(FH),
Systemische Familientherapeutin (SG), Traumapädagogin und Traumafachberaterin (DeGPT)

Kontakt:
d.mehmel[at]trude-im-internet.de

0152 24260349

Anna-Maria Junker

Sozialarbeiterin (Bachelor of Arts)

Kontakt:
a.junker[at]trude-im-internet.de


Vorstand

Anja Müntzenberg: Vorsitzende, Kontakt: trude-anja[at]gmx.de

Susanne Lerche: stellvertretende Vorsitzende, Kontakt: post[at]trude-im-internet.de

Beate Geißler: Schatzmeisterin, Kontakt: post[at]trude-im-internet.de

Antje Schulz: Kontakt: post[at]trude-im-internet.de

Andrea Kliemann: Kontakt: trude-andrea[at]gmx.de

 

Der Trude e.V. ist in folgenden Gremien vertreten:

  • Arbeitskreis Opferschutz des Landkreises Görlitz
  • Arbeitskreis Frühe Hilfen und Kinderschutz im Landkreis Görlitz
  • Arbeitskreis gegen sexuellen Missbrauch im Landkreis Bautzen

Zudem sind die Mitarbeitenden mit den Interventions- und Koordinierungsstellen und den Beratungsstellen der Opferhilfe Sachen e.V. in der Region vernetzt.

Der Trude e.V. engagiert sich auf Bundesebene in der BKSF und hat den LAG Sexualisierte Gewalt – Prävention und Intervention in Sachsen e.V. mitgegründet.

Kontakt